Menü öffnen
Suchen
Produkte
Unternehmen
Ansprechpartner

Erdungsdurchführung

für den nachträglichen Einbau

HEA N

Die Abdichtung zur Wand erfolgt beidseitig über eine Flächendichtung, die mit Muttern zur Wand verpresst wird. Über eine Anschlusslasche mit Kreuzklemme können Flach- bzw. Rundstähle angeschlossen werden.

Fakten

Anwendungsbereich:

  • WU-Beton Beanspruchungsklasse 1

Vorteile:

  • Nachrüstung/Sanierung von Erdungsanlagen
  • Trockenabdichtsystem (ohne Mörtel)

Lieferumfang:

  • Anschlusslasche und Kreuzklemme

Maße:

  • Kontaktscheibe: ∅ 72 mm
  • Leiterkern: Gewindestange M16
  • erforderliche Bohrung: 20 mm
  • Wandstärken: bis 600 mm, größere Wandstärken auf Anfrage

Werkstoff:

  • alle Metallteile: Edelstahl V4A (AISI 316L)
  • Dichtung: EPDM

Prüfungen/Normen:

  • DIN 18014
  • DIN EN 62305-3
  • VDE 0185-305-3 (mit Blitzschutzanwendung)
Downloads

Montageanleitung

Datenblatt & Ausschreibungstext

Zum Download des Datenblattes und der Ausschreibungstexte, bitte das Produkt im unteren Bereich konfigurieren und über das Symbol downloaden.

Varianten

Wandstärke max. (mm) Best.-Bez. Artikelnr.
200 HEA N M16/200 1700050010
600 HEA N M16/600 1700050020