Suchen
Region (ch)
Produkte
Unternehmen
Ansprechpartner

G-BOX in den Neubaugebieten Oberreichenbach und Würzbach

Breitbandausbau mit dem Glasfaserübergabesystem G-BOX

G-BOX in den Neubaugebieten Oberreichenbach und Würzbach
Oberreichenbach und Würzbach
Bei den Neubaugebieten in Oberreichenbach und Würzbach wurden im Zuge der Erschließung der Bauplätze (jeweils ca. 30 Bauplätze) bereits die G-Boxen an der Grundstücksgrenze gesetzt und der Glasfaser-Abschlusspunkt installiert. Mit dem vom Spleißer vorinstallierten Kabelsystem Hauff-Quick-Connect, dessen Stecker unter der Pylone abgelegt ist, kann der Bauherr das Anschlusskabel über eine Steckverbindung bis zum Anschlusspunkt im Wohnhaus verlängern. Da mit Steckverbindungen gearbeitet wird, können die Installationsarbeiten z.B. vom Elektroinstallateur bzw. vom technisch versierten Bauherrn, vorgenommen werden. Der Bezug der Anschlusskomponenten erfolgt über den Hauff-Partner-Händler 
An der Grundstücksgrenze von jedem Bauplatz wird die G-Box mit der Pylone eingesetzt. Das Glasfaser ist bereits eingeblasen und der Abschlusspunkt auch schon gespleißt. Das Plug & Play-Kabelsystem Hauff-Quick-Connect wird unter der Pylone abgelegt.
Das Kabelsystem Hauff-Quick-Connect wird über das Leerrohrsystem mit einem Einziehdraht von der G-Box, beziehungsweise der Überlängenbox, eingezogen. 
Das Kabelsystem Hauff-Quick-Connect wird über einen Stecker in der Überlängenbox verbunden. Die Kabel sind in den Längen 10 m, 20 m oder 30 m erhältlich. Die Kabelüberlänge wird in der Überlängenbox abgelegt. 
Optional kann die Kabelüberlänge auch im Gelände abgelegt und eine direkte Leerrohrverbindung von der G-Box bis zum Anschlussraum hergestellt werden 
Das Kabelsystem Hauff-Quick-Connect wird mit einem Stecker an den QODC Abschlusspunkt angeschlossen. Abgangsseitig stehen zwei Stück LC/APC Anschlüsse zur Verfügung. 
Der Hausanschluss wurde mit der Mehrspartenhauseinführung MSH Basic erstellt. 
LÖSUNGEN VON HAUFF-TECHNIK
 Spezifikationen 
Auf jedem Bauplatz wurde unmittelbar neben dem Gehweg eine G-Box mit AP und Anschlusskabel installiert. Der Hausanschluss wird bauseits erstellt. 
Anforderungen 
Der Kunde (Bauherr) kann mit dem vorkonfektionierten Kabelsystem, entsprechend dem Baufortschritt, den Hausanschluss fertigstellen.
Verwendete Produkte

Grundbauteil

Glasfaser-Übergabesystem

G-BOX GBT
Zum Einbau in allen gängigen Wegen (Straße, Gehwegbereich oder Kundengrundstück).

Glasfaserabschlusspunkt

mit Kabelüberlängenbox

G-BOX GF-AP + KÜB
Zur Aufnahme von bis zu 6 LC/APC-Pigtails und 3 LC-Duplexkupplungen.

Kabelsystem Hauff-Quick-Connect

zur Steckverbindung zwischen G-BOX und Hausanschluss

G-BOX CAB QODC
Vorkonfektioniertes, zweigeteiltes Patchkabelsystem mit wasserdichter QODC-Steckerverbindung.

Abschlusspunkt Hauff-Quick-Connect

zum Anschluss des QODC-Kabelsystems im Gebäude

G-BOX AP QODC
Zum Anschluss des QODC-Kabelsystems im Gebäude. Ausgestattet mit einem QODC-Plug zur einfachen Steckverbindung …