Menü öffnen
Suchen
Produkte
Unternehmen
Ansprechpartner

Glasfaserhauseinführung GFH 30

Bau eines Breitbandnetzes und Gigabit als Standard

Um die unterversorgten Teile der Landkreise in naher Zukunft mit schnellem und stabilem Internet auszustatten, wird viel Geld in die Hand genommen. Mit dieser Investition wird eine elementar wichtige, da heutzutage unverzichtbare, Infrastruktur geschaffen. Beim Ausbau wird auf die derzeit bestmögliche verfügbare Technik gesetzt: Das sogenannte FTTH-Verfahren (Fibre To The Home). Dabei wird das Glasfaserkabel bis in das Gebäude geführt. Gleichzeitig ist die Versorgung nicht nur mit Gigabit-Geschwindigkeit (1000 Mbit), sondern mit bis zu 100 GBit problemlos möglich. Mit diesem Leistungsangebot erhalten die Kunden das beste nach heutigem technischem Stand verfügbare Breitbandnetz.